10 Tipps für Laufanfänger

Wer mit dem Laufen anfängt, soll es einfacher haben als ich.

Daher hier meine 10 schnellen Tipps für Laufanfänger:

 

1. Laufe nie mit vollem Magen – ganz leer sollte er aber auch nicht sein.


 

2. Trink vor und nach dem laufen 1l Wasser (Oder Apfelschorle) – Dein Körper wird es dir danken.


 

3. Trainiere hart – lass aber genug Zeit zwischen den einzelnen Runs.


 

4. Creme deine Innenseite der Oberschenkel mit Creme ein – Trage bei Bedarf enge Boxershorts (damit vermeidest du wunde stellen)


 

5. Gib nicht direkt gleich alles – Fange langsam an und finde deine Geschwindigkeit.


 

6. Lass auch mal ein Training aus, wenn du dich kränklich fühlst – Dein Immunsystem muss nicht noch extra gestraft werden.


 

7. Suche dir eine Strecke mit weichem Untergrund – Aufgeben, weil die Gelenke wehtun, gilt einfach nicht.


 

8. Finde deine Geschwindigkeit, in der du dich beim Laufen wohlfühlst – gegen Ende des Trainings kannst dann den Rest an Energie raushauen.


 

9. Iss an Trainingstagen morgens gut zum Frühstück – Dein Körper braucht Energie.


 

10. Laufe lieber mehrmals kurz als einmal im Monat sehr lang

 

Mit diesen Tipps bist du gewappnet für den Anfang.

Kommentar verfassen