10 Tipps für Laufanfänger

Wer mit dem Laufen anfängt, soll es einfacher haben als ich.

Daher hier meine 10 schnellen Tipps für Laufanfänger:

 

1. Laufe nie mit vollem Magen – ganz leer sollte er aber auch nicht sein.


 

2. Trink vor und nach dem laufen 1l Wasser (Oder Apfelschorle) – Dein Körper wird es dir danken.


 

3. Trainiere hart – lass aber genug Zeit zwischen den einzelnen Runs.


 

4. Creme deine Innenseite der Oberschenkel mit Creme ein – Trage bei Bedarf enge Boxershorts (damit vermeidest du wunde stellen)


 

5. Gib nicht direkt gleich alles – Fange langsam an und finde deine Geschwindigkeit.


 

6. Lass auch mal ein Training aus, wenn du dich kränklich fühlst – Dein Immunsystem muss nicht noch extra gestraft werden.


 

7. Suche dir eine Strecke mit weichem Untergrund – Aufgeben, weil die Gelenke wehtun, gilt einfach nicht.


 

8. Finde deine Geschwindigkeit, in der du dich beim Laufen wohlfühlst – gegen Ende des Trainings kannst dann den Rest an Energie raushauen.


 

9. Iss an Trainingstagen morgens gut zum Frühstück – Dein Körper braucht Energie.


 

10. Laufe lieber mehrmals kurz als einmal im Monat sehr lang

 

Mit diesen Tipps bist du gewappnet für den Anfang.

Mehr davon?
Melde dich für den kostenlosen Newsletter an
Deine Mailadresse ist sicher. Ich treibe keinen Schindluder damit. Du kannst dich jederzeit abmelden, solltest du keine Lust mehr drauf haben

Kommentar verfassen