Die Denke erfolgreicher Menschen – 13 Regeln für mehr Erfolg

Es gibt viele die in der Herde ein entspanntes Leben führen. Mit ups und downs – im Durchschnitt jedoch nichts besonderes.

Alle haben sie den Traum irgendwann reich zu werden. Doch das erreichen die meisten Menschen nie.

Doch woran liegt das? Was hält sie auf?

Man kann jetzt argumentieren, das es an den Umständen liegt oder man einfach kein Glück hat.

Doch das ist so nicht richtig. Da jeder seine eigene Zukunft in der Hand hat, kann auch jeder was dafür tun reich zu werden.

Was jedoch fehlt ist die innere Einstellung. Das Mindset ist auf die täglichen Aufgaben ausgerichtet:

  • Aufstehen
  • Fertig machen
  • Arbeiten
  • Vielleicht etwas Sport oder vor den Fernseher hocken
  • Schlafen
  • und von vorne

Die meisten werden keinen Job haben, der sie je irgendwann reich machen wird. Es bleibt also nur noch der Zufall und hoffen das man irgendwann im Lotto gewinnt.

Wie denken nun erfolgreiche Leute?

 

13 Regeln für Erfolg im Leben

 

1. Beende was du anfängst

Verstehe das es wichtig ist Dinge die du angefangen hast, auch zu beenden. Es ist verdammt wichtig eine Sache bis zum Ende durchziehen. Kein „das wird mir jetzt zu schwer – ich hör auf und mach erstmal Pause“. Hat sich diese Einstellung einmal eingebrannt, wirst du dich immer wieder so verhalten. Es beginnt mit kleinen Dingen wie nicht zu Ende aufräumen oder der Klassiker beim Abwasch unter Männern „das muss einweichen“.

Wenn du etwas nicht zu Ende bringen willst, fange es gar nicht erst an.

Belohnungen gibt es nur für Leute die Ihr Ding durchziehen. Wer aufgibt, bekommt nie die Belohnung.

 

 

2. Lerne Geduldig zu sein

Geduld haben oder geduldig zu werden ist mit eines der schwersten Dinge in deinem Leben. Klar möchte man sofort die Belohnung haben und nicht erst warten müssen.

Geduld zu haben ist der Schlüssel um erfolgreich zu sein oder zu werden. Der Erfolg kommt nie, wenn du ungeduldig darauf wartest.

Beginne etwas und ziehe es durch. Der Erfolg kommt nicht über Nacht, sondern entwickelt sich über die Zeit.

Mache deine Arbeit, bewege dich vorwärts und wiederhole es. Es bringt nichts deinen Erfolg direkt zu messen.

 

3. Lerne bevor du bekommst – Learn before you earn

Etwas das ich früher nie verstanden habe, war das ich erstmal lernen muss. Mir fehlte die Geduld zu lernen. Ich wollte alles direkt und sofort können. Praktisch ist es aber so das man sich bestimmte Fähigkeiten erst mit der Zeit aneignet.

Wenn du verstehst, das jede Herausforderung dich weiter aufbaut und besser werden lässt wirst du automatisch geduldiger und siehst im hinterher welche Fortschritte du gemacht hast.

 

4. Fange am Anfang an

Etwas das viele nicht verstehen können. Du musst wirklich am Anfang anfangen. Klingt logisch oder? Nur weil es logisch ist, heißt es nicht das jeder es beherzigt.

Die meisten Menschen wollen nicht anfangen. Sie wollen direkt reich sein oder viel verdienen.

Du musst aber erstmal anfangen etwas zu machen um dann was zu verdienen.

 

5. Finde dich selbst  – entwickle deinen Charakter

In der heutigen Zeit wissen viele gar nicht wer oder was sie eigentlich sind. Ihr Charakter ist irgendwo zwischen Facebook likes und aktuellen Trends.

Bevor du Erfolg haben wirst, musst du deinen eigenen Charakter finden. Wofür du stehst, deine Meinung und deine Message sind das was dich ausmacht.

Ohne diese Dinge hast du keinen Charakter, keinen Wert und kein Alleinstellungsmerkmal. Letztendlich hast du damit auch kein Geld, sondern bist ein Rudeltier.

 

6. Gib nur dein Bestes

Zeige nur das beste das du erarbeiten kannst. Am Anfang, im Mittelteil und am Ende ist das besonders wichtig. Qualität ist immer besser als Quantität.

 

7. Lasse dich finden

Bei Bewerbungen ist es so, das du dich anderen vorstellst. Erfolg hast du dann, wenn andere dich finden und haben wollen. Je besser deine Arbeit ist, umso eher wird dich dein „Publikum“ finden.

 

8. Mache etwas das für jemand anderes überlebenswichtig ist

Viele Menschen denken nur darüber nach wie viel Geld sie wohl mit Ihrem Produkt verdienen können. Das ist der perfekte Weg um nichts zu erreichen.

Erstelle ein Produkt, das für jemand anderes überlebenswichtig ist!

Geld ist die Belohnung dafür Erfolg mit etwas zu haben. Du bekommst es wenn dein Produkt für jemand anderes so wichtig ist, das er dafür sein Geld ausgibt.

 

9. Stelle dich der Angst erfolg zu haben

Das ist etwas dem sich die meisten nicht stellen wollen. Erfolg zu haben bedeutet auch das du negative Kritik hinnehmen musst. Die meisten haben angst davor was andere Denken.

Tatsache ist das du selbst dein größter Feind bist. „Was werden die anderen Denken wenn….“

Es ist nicht die Angst dafür was andere Denken werden. Es sind deine Gedanken darüber, was die anderen Denken, die dich davon abhalten etwas aufbauen zu können.

Du denkst darüber nach, was er/sie oder die über dich denken. Besser kannst du deine Zeit nicht verschwenden. Fange an und mache Fortschritte bis du dein Ziel erreicht hast. Fakt ist, das die meisten sich kein bisschen darum scheren, was du tust.

 

10. Fokussiere dich auf das Jetzt

Es ist richtig einen Plan zu haben, damit man weiß wohin die Reise gehen soll. Schaue auf deine Uhr und überlege was andere gerade machen. Du solltest nie auf eine Uhr schauen um gestresst zu sein „scheiße schon so spät, usw“ oder um faul zu sein „erstmal ne Pause“.

Lebe im Jetzt und fokussiere dich darauf was du gerade machst.

 

11. Stelle dich darauf ein nie aufzuhören

Erfolg und Reichtum kommen nicht über Nacht. Beides kommt nicht zu dir, wenn du darauf wartest oder aufhörst.

Erst wenn du aufhörst zu warten und immer weiter machst, bekommst du deine Belohnung nach und nach.

 

12. Setze dir unrealistische Ziele

Deine Ziele sollten immer höher als das erreichbare sein. Wichtig dabei: Warte und denke nicht darüber nach was für einen Erfolg du bisher hast. Konzentriere dich nicht darauf, das du deine Ziele nicht erreicht hast. Es ist ein Prozess sich immer wieder neue Ziele zu setzen bzw. die alten anzupassen. Es gibt kein Ende oder ein „jetzt hör ich auf“.

Sobald du dein 1. unrealistisches Ziel erreicht hast, setze auf ein noch unrealistisches.

 

13. Bearbeite deine Ergebnisse

Bearbeiten bzw. an deinen Arbeiten Pfeilen ist das den Anfänger (der nichts erreicht) und den Profi unterscheidet.

Das was du schaffst kann immer wieder verbessert werden.

Verfeinern ist mit das wichtigste!

 

Fazit: Erfolg zu haben, kommt nicht über Nacht. Du brauchst Skills um Erfolg  zu haben. Diese kannst du dir selbst erarbeiten und sie brauchen Zeit!

Nimm dir diese Regeln und verinnerliche sie.

Mehr davon?
Melde dich für den kostenlosen Newsletter an
Deine Mailadresse ist sicher. Ich treibe keinen Schindluder damit. Du kannst dich jederzeit abmelden, solltest du keine Lust mehr drauf haben

Kommentar verfassen