Was du als 18 jähriger wissen solltest

Wenn du 18 geworden bist, bist du ein freier Mensch. Alles was du ab jetzt tun möchtest kannst du machen wie du willst und wann du willst.

Allerdings kommen jetzt auch viele Pflichten auf dich zu und du bist auch für deine Taten verantwortlich. Alle Entscheidungen die du nun triffst sollten die richtigen sein um später erfolgreich zu werden und um glücklich zu sein.

Ich habe diese geile Zeit bereits hinter mir und wenn ich sie noch einmal erleben könnte würde ich mir und meinen Freunden ein paar Ratschläge geben die uns geholfen hätten.

Daher hier die wirklich wichtigen Dinge die man als 18 jähriger wissen sollte:

 

1.Frauen sind nicht das wichtigste

Du solltest deine Zeit genießen und das machen was dir Spaß macht. Gleichzeitig solltest du früh anfangen deine Ideen umzusetzen um Geld zu bekommen. Es gibt so viele Frauen da draußen und die meisten davon ticken ähnlich. Deine jetzige Freundin wird nicht deine letzte sein und schon gar nicht deine Seelenverwandte. Bestenfalls ist sie eine von 100 und auch sie wird sich noch ändern. Deine Gefühle sind keine wahre Liebe, sondern Teil einer Entwicklung. Jede Beziehung baut auf den vorherigen auf. Du wirst noch viel mehr über Liebe und Partnerschaft lernen je älter du wirst. Auf dem jetzigen Level stehst du auf bestimmte Frauen, weil du sie nicht haben kannst und sie stehen auf dich weil sie dich nicht haben können. Das macht jetzt vielleicht noch nicht so viel Sinn. Macht auch nichts. Dinge die wir nicht haben können, wollen wir am meisten. Das ist etwas das unwichtiger wird je älter Mann wird.

2. Heirate nicht

Einige meiner Freunde und welche aus meinen alten Jahrgang haben früh geheiratet. Es war für sie einfach die große Jugendliebe und nach der Schule fing es an das immer mehr Schulpärchen geheiratet haben. Auch hier: Sie ist nicht deine Seelenverwandte und auch nicht deine einzige große Liebe. Das klingt jetzt ziemlich gemein, ist aber so. Lebe dich aus, damit du später nicht unglücklich und ein schlechter Partner wirst. Jeder Mann will sich ausleben, seine wilden Triebe ausleben und das kann man höchstens aufschieben, aber nicht verhindern. Sich an jemanden rechtlich zu binden ist das schlechteste was du machen kannst. Enden wird es in teurer Scheidung (richtig an einen Ehevertrag denkt man in dem alter ja nicht) nachdem ihr euer ganzes Geld schon für Unterhaltung ausgegeben habt.

3. Wenn du Sport machen willst, dann fange jetzt an

Ich will nicht sagen das man im höheren Alter keine Erfolge erzielt. Es ist jedoch so: Während der Pubertät schmeißt dein Körper nur so um sich mit Testosteron. Muskelaufbau ist viel leichter, die Regenerationszeiten kürzer und deine Gelenke sind nicht frisch. Dazu kommen andere Wachstumshormone, sowie IGF-1. Du hast damit schon mal einen großen Teil der anabolen-Substanzen zur Verfügung, welche andere extra zu sich nehmen um Muskeln aufzubauen. Ein Traum oder? Dinge wie Steroide würden bei dir sogar langanhaltende Nebenwirkungen verursachen da sie verschiedene Systeme hemmen die gerade bei dir ausgebildet werden. Eine Gesunde Ernährung in Verbindung mit den richtigen Übungen reichen bei dir also völlig aus um schnell Muskeln aufzubauen.

4. Lass dich nicht von deiner Familie leiten

Wenn es ums Geld verdienen geht. überlege selber was dir am besten liegt und was dir Spaß macht. Deine Eltern stammen aus einer anderen Generation mit anderen Wertvorstellungen und anderen Normen. Du kannst selber Entscheiden, du weißt was am besten für dich ist und du hast viel mehr Möglichkeiten als sie. Es muss kein Job als Angestellter sein wo du um 7.30 anfängst und um 16.30 wieder aufhörst. Erfolg kann heute leichter und vor allem komfortabler erreicht werden als früher. Einige Dinge funktionieren aber auch nicht so wie früher.

5. Je länger du wartest, umso fauler wirst du

Fange direkt etwas an das dich interessiert. Das ist besser als erstmal zu relaxen. Es spricht nichts dagegen die Welt zu bereisen oder eine schöne Tour durch alle Bars und Fußballstadien zu starten. Hauptsache du machst etwas. Wenn du nichts machst wirst du faul und irgendwann wirst du selber keine Chancen mehr sehen und das nächst Beste anfangen. Fange etwas großartiges und geniales an. Tritt Ärsche und vor allem deinen immer wieder.

6. Es gibt kein schwarz oder weiß

Versuche objektiv zu sein und Dinge von außen zu betrachten. Es gibt kein richtig oder falsch, denn je nachdem wie andere drauf sind ändert sich alles sowieso wieder. – zu kompliziert? Deine Generation kann ganz andere Werte als meine haben und so Dinge anders sehen als wir. So wie es deine Eltern auch tun. Wenn es für dich richtig ist nur eine Ausbildung zu machen anstatt studieren zu gehen, dann ist das für dich richtig.

7. Pass auf dein Geld auf

Wie einfach ist es als 18. jähriger Geld auszugeben. Du bist jetzt voll geschäftsfähig und das klein Gedruckte kennst du noch gar nicht. Je nachdem was du machst werden dir Banken einen Dispo geben. Ich sage dir – Lass es sein! Kaufe dir nur Dinge die du Bar bezahlen kannst von deinem eigenen Geld. Es gibt nichts schlimmeres als mit 20 zu sehen wie jeden Monat ein Teil deines Geldes direkt vom Minus auf dem Konto aufgefressen wird.

8. Unterschreibe nichts voreilig

Wie viele Verträge habe ich schon unterschrieben. Mein 1. Vertrag war damals der für das Fitnesscenter. Heute 6 Jahre später habe ich ihn endlich gekündigt, da ich schon lange nur mit Körpergewicht trainiere und lieber draußen Laufen gehe. Wenn du etwas unterschreibst, überlege ob du es wirklich brauchst und vor allem ob du es dir in Zukunft leisten kannst. Ein Freund von mir ging mit 18 direkt zum Bund und hat dort direkt gutes Geld verdient. Leider hat er sich direkt Abos für Video und Spieledienste geholt und dazu noch einige Handy Verträge, weil er immer das neuste haben wollte. Nachdem er aus dem Dienst ausgeschieden ist, hat er dann direkt monatliche Fixkosten um die 400€ gehabt. Eine gute Regel ist: Hab ich bis jetzt gut ohne den Vertrag gelebt? Wenn die Antwort ja ist, lass es sein.

9. Achte auf Möglichkeiten Geld zu verdienen

Glaube nicht das Geld die Wurzel allen Übels ist. Wer das sagt hat es nicht verstanden. Geld macht zwar nicht glücklich, es gibt einem aber viele Freiheiten. Wenn du gutes Geld verdienen kannst und dir der Job zusagt, dann mach es. Du hast eine gute Idee die dir Geld einbringt? Dann fange damit an. Die einfachste Form selbstständig zu sein ist kurz zum Amt zu gehen und dir einen Gewerbeschein als Kleinunternehmer zu holen. Dazu suchst du dir einen Steuerberater oder suchst im Internet nach Tutorials für die Steuererklärung. Wenn du ein Gewerbe im Internet aufmachen willst, lese dir die rechtlichen Bestimmungen durch. Es gibt genug Hilfen die du for free im Netz findest.

10. Ein Mentor ist etwas gutes

Als junger wilder kommt es dir nicht direkt in den Sinn das eine ältere Person die leiten und formen soll. Es gibt aber viele die deine Phase schon erfolgreich verlassen haben und die dir helfen Fehler zu vermeiden. Achte darauf jemanden zu finden der die selben Wertevorstellungen wie du hat. Das Internet ist hier auch eine große Hilfe.

11.Gebe kein Geld aus was du nicht hast!

Schulden sind Sklaverei. Mache keine schulden und lebe nach den Regeln:

  • Ich gebe kein Geld aus was ich nicht habe
  • Nur Geld das ich bereits habe gebe ich aus
  • Bezahle so viel wie möglich im Voraus
  • Wenn du einen Kredit aufnehmen musst, zahle ihn so schnell wie möglich zurück.
  • Für Konsumgüter (Handy, Nahrung, Miete) macht man keine Schulden

12. Lege dich nicht fest

Mit 18 wirst du viele Ideen haben. Lege dich daher nicht direkt für eine Karriereschiene fest. Probiere lieber vieles aus und habe Spaß dabei.

 

13. Sei stolz auf was du bist.

Lass dich nicht von anderen abwerten und sei stolz auf was du bist. In dir steckt noch viel drin, was du selber noch gar nicht entdeckt hast.

Mehr davon?
Melde dich für den kostenlosen Newsletter an
Deine Mailadresse ist sicher. Ich treibe keinen Schindluder damit. Du kannst dich jederzeit abmelden, solltest du keine Lust mehr drauf haben

Kommentar verfassen