Wie du eine Trennung überstehst

Nach einer Beziehung ist man voller Selbstzweifel, hat Angst, fühlt sich alleine und verliert die Motivation an allem. In diesem Beitrag lernen wir, wie man eine Trennung am einfachsten und schmerzloseste übersteht. Wichtig: Es geht hier um Trennungen nicht um Scheidungen!

Natürlich gehen wir davon aus, das die Frau Schluss gemacht hat. Ansonsten würdest du diesen Artikel ja nicht lesen und meistens machen eher Frauen Schluss. Wir gehen die verschiedenen Schritte einzeln durch.

1. Verstehe das deine Gefühle zu ihr (insbesondere Ihre Anziehungskraft auf dich) stärker werden. Ganz einfach, weil du sie nicht haben kannst. Sollte sie plötzlich wieder bei dir ankommen wird das Gefühl weniger werden. Männer lieben Frauen die sie nicht haben können und Frauen lieben Männer die sie nicht haben können. Sobald man jemand „haben“ kann wird die Anziehung weniger, weil man sich der anderen Person sicher ist.

 

2. Mache dir bewusst das es noch viel mehr Frauen gibt. Es gibt über 3 Milliarden Frauen auf der Welt! Das heißt es gibt genug andere und jede ist einzigartig. Viel wichtiger noch: es gibt immer eine die besser ist. Nur an einer Frau festzuhalten die du eh nicht haben kannst ist selbstzerstörerisch. In deinem Kopf bildet sich nach der Trennung ein Idealbild von ihr.

Dein Bewusstsein blendet ihre negativen Seiten aus und positive Eigenschaften werden überspitzt! In Wirklichkeit ist es so: Frauen wissen wie sie sich verhalten müssen um dir zu gefallen. Sie sind Chamäleons der Liebe. Deine Vorlieben und Ansichten werden zu Ihren. Es gibt noch andere die das können.

 

3. Sie ist nicht deine Seelenverwandt. Ihr wart eine Weile zusammen, habt Spaß gehabt, Dinge miteinander erlebt und das ist auch gut so. Wäre es wirklich die große Liebe gewesen und ihr seelenverwandt, wärt ihr jetzt nicht getrennt. „Auf einer Wellenlänge“ sein heißt das bei euch Stress gar nicht erst entstanden wäre. Vergleiche daher auch nicht mit irgendwelchen Filmen die dir ein Happy End zeigen. Sowas gibt es nicht. Es war keine Wahre Liebe, sondern einfach nur Verblendung.

Du wurdest Verblendet! Wärt ihr das perfekte Paar (was du dir bestimmt schon in einem Kopf mit Sätzen wie „Wir waren so perfekt“ oder „Bei uns hat alles gepasst“ eingeredet hast), würdest du das hier nicht lesen.

 

4. Es ist okay eine Zeitlang den schlecht gelaunt und motivationslos zu sein. Besser ist es aber so schnell wie möglich zu realisieren, dass wenn eine andere deinen Weg kreuzt du die andere schnell vergisst. Ihr habt nicht euer ganzes Leben miteinander verbracht, sondern nur einen kurzen Ausschnitt davon. Teile einen neuen mit einer neuen und du wirst sehen wie einfach deine Gedanken von deiner letzten Beziehung weg kommen. Um über eine Liebschaft hinweg zu kommen suchst du dir einfach eine neue.

 

5. Schaue keine traurigen Filme und höre keine Lieder die über Beziehungen und Trennungen handeln. Ganz ehrlich du tust dir keinen Gefallen. Musik und Filme beeinflussen unsere Stimmungen positiv oder in diesem Fall negativ.

Du kommst nicht voran wenn deine Gedanken negativ gestimmt sind! Gucke Filme die dich glücklich machen und höre Musik die dich motiviert und inspiriert an deiner Zukunft zu arbeiten. Füttere nicht das dunkle Ding das dich nach einer Trennung verschlucken will mit „gebrochenen Herzen“ Songs und Liebesfilmen die dir noch ein Happy End vorgaukeln.

 

6. Realisiere das du grade noch mal davon gekommen bist. Da es nicht gehalten hat, hätte es auch nicht ewig gehalten. Stelle dir alle negativen Punkte an einem ex-Partner vor und überlege wie sich das auf die Zukunft ausgewirkt hätte.

Besser es ist jetzt vorbei als das du später gemerkt hättest das deine Partnerwahl unklug gewählt war. Wenn Kinder, Haus/Wohnung dazu gekommen wäre und ihr beide wesentlich mehr Stress gehabt hättet euch zu trennen (Scheidung, Unterhalt, wer die Kinder nimmt usw.). Etwas Herzschmerz ist besser als alles was man aufgebaut hat zu verlieren oder abgeben zu müssen an jemanden mit dem man gar nichts mehr zu tun haben will!

 

7. Realisiere das du eine Zeitlang traurig bist und dich einsam fühlst. Das gehört zum Mensch sein dazu. Du kannst versuchen deinen Schmerz zu lindern, lasse dich aber nicht herunterziehen und ganz wichtig FANGE KEINE SCHLECHTEN GEWOHNHEITEN AN! Mal etwas Wodka/Whiskey zu trinken ist okay. Mal eine zu rauchen auch. Lass es aber nicht zur Gewohnheit werden. Schmeiß den Kram nach einer Woche in den Müll, rappel dich auf und mach weiter.

 

8. Lerne aus deinen Fehlern. Irgendwas hat nicht gepasst. Wenn du nicht weißt was es war, lasse die Beziehung noch letztes mal vor deinem geistigen Auge vorbei laufen und schaue wo du angeeckt bist. Fehler zu machen ist menschlich. Daraus zu lernen sollte dein Ziel sein. Das heißt nicht das du mehr Geschenke kaufen solltest oder dich beim nächsten mal wie ein Blutegel an deine neue anhängen sollst. Nichts ist schlimmer als komplett das eigene Verhalten über den Haufen zu werfen und in das andere extreme zu springen. Wenn du willst das sie Hals über Kopf in dich verliebt sein soll, sei nicht immer direkt für sie da wenn sie nach dir pfeift, nur weil deine Ex dich zu wenig gesehen hat.

Es heißt aber auch nicht das du in wichtigen Momenten nicht für sie da bist oder sogar fies wirst. Wenn du nicht liebevoll genug warst, versuche etwas mehr Romantik bei der nächsten einzubringen. Laufe aber keiner Hinterher und versuche niemals dauerhaft an ihr zu kleben und nur noch mit ihr Zeit zu verbringen.  Verbiege dich nicht für sie und überrasche sie immer wieder. Deine Frau soll dich attraktiv finden und nicht Mitleid mit dir haben oder von dir gelangweilt sein. Sie muss zu dir heraufsehen und dich als jemand betrachten der Stärke ausstrahlt.

 

9. Nehme niemals den Rat von einer Frau (bzw. Person des anderen Geschlechtes) an wie man eine Frau gewinnt. Sie werden lügen und dir sagen das du lieb, nett und du selbst sein sollst. Du sollst Geschenke kaufen, während sie wissen das die meisten die sich so verhalten direkt in die Friendzone abgeschoben werden.

Die besten Tipps bekommst du von jemanden der eine attraktive Freundin hat, aber selber wie ein Eimer Knete aussieht. Schaue also genau wer dir Tipps geben will und wie die Person Gesellschaftlich aufgestellt ist.

 

10. Realisiere das viele moderne Frauen niemals komplett Glücklich sind. Es ist leider so das viele Frauen eine falsche Sicht vermittelt bekommen wie der perfekte Mann sein soll. Selbst wenn sie so einen Mann wie in den ganzen Romantikfilmen findet wird sie kein Happy End mit ihm haben, weil er einfach nicht zu ihr passt. Sie wird immer denken das da draußen irgendwo der „Perfekte Mann“, der „Ritter in der weißen Rüstung“, ihr „Seelenverwandter“ auf sie wartet.

Egal was du tust, egal wie sehr du dich verbiegst, es wird nicht funktionieren. Lasse sie lieber ziehen bevor du Wachs in ihren Fingern bist.


 

Versuche logisch zu denken. Dinge, Taten, Situationen Objektiv zu betrachten. Quasi von oben betrachtet als Außenstehender alles einmal neu zu bewerten. Es gibt viele Fische im großen Meer da draußen. Es gibt immer ein Licht am Ende des Tunnels, während du im tiefen dunklen Ende gelandet wärst mit ihr an deiner Seite. Jemand anderes hat dir die Entscheidung abgenommen das ihr nicht zueinander passt.

Egal wie sehr du dich dagegen wehrst. Fange dich, steh auf, klopfe den Staub ab und gehe wieder raus. Fange etwas neues an, ändere etwas an dir was du selber ändern möchtest.

Es gibt da draußen so viele tolle Menschen die du kennen lernen solltest.

Mehr davon?
Melde dich für den kostenlosen Newsletter an
Deine Mailadresse ist sicher. Ich treibe keinen Schindluder damit. Du kannst dich jederzeit abmelden, solltest du keine Lust mehr drauf haben

Kommentar verfassen